Büroschrank / Aktenschrank
Kontakt

 

Trennwände und Raumteiler zur Arbeitsplatzgestaltung

Stellwand fürs Büro online bestellen
Bildergalerie Raumteilung
zur Einrichtungsberatung


Büroraumaufteilung für Arbeitsplatz & Büro

 

Stellwand fürs Büro bestellen

zur optimalen Raumaufteilung für Büro & Abeitsplatz

Es gibt viele Arten von Raumteilern, angefangen von der „althergebrachten“ Trockenbauwand (z.B. Metallständerwände mit Gipswandbauplatten verkleidet) über die speziell für Bürobauten entwickelten Trennwände aus Holz, Glas oder Metall bis hin zu Schrankwänden. Alle der genannten Raumteiler haben eine Gemeinsamkeit: Sie haben keinerlei tragende Funktion in der Statik des jeweiligen Gebäudes und können dadurch auch im Nachhinein mit mehr oder weniger Aufwand herausgenommen oder verändert werden.

Schließlich gibt es noch die flexibelste Variante der Raumteiler die so genannten Stellwände die im Unterschied zu den anderen genannten Raumteilern nicht mit Decke und Boden verbunden sind sondern frei im Raum stehen auf Stellfüßen. Aufgrund dessen ist ihr Anwendungsgebiet sehr breit und flexibel. Sie kommen im Büro vor allem bei offenen Bürostrukturen wie dem typischen Großraumbüro, dem Open-Space-Büro oder dem Multi-Space-Büro aber auch im Kombi- oder Gruppenbüro zum Einsatz.

Ihre Einsatzgebiete zur Raumaufteilung reichen natürlich noch viel weiter wie z.B. als Stellwand im Ausstellungsraum, als Stellwand im Konferenzraum zur reversiblen Raumgliederung oder im Messeeinsatz als Stellwand zum lenken der Besucher auf dem Messestand. Sie sorgen auch im Eingangsbereich bei Banken, Handelsunternehmen in Ladenpassagen oder in der Gastronomie für diskrete Nischen wo ungestört individuelle (Kunden-) Gespräche geführt werden können. Nicht zuletzt werden sie ebenso in Labors oder im Lagerbereich eingesetzt um Konzentration und Sichtschutz zu gewährleisten. Raumteiler: Zum Angebot >>

Raumteiler und kommunikationsfreundliche Strukturen

offene Büroarchitektur

Zuallererst sprechen ganz klar die niedrigen Kosten einer möglichen Nutzungsänderung für den Einsatz von Raumteilern und im speziellen für Stellwände, vor allem wenn es um eine offene Büroarchitektur geht. Für den Erfolg eines Unternehmens am Markt sind jedoch nicht nur niedrige Kosten wichtig sondern vor allem flache Hierarchien die eine schnelle informelle Kommunikation ermöglichen wodurch die Abstimmung und die Motivation der Mitarbeiter und damit letztendlich das Unternehmensergebnis wesentlich beeinflusst wird. Wenn es um länger andauernde konzentrierte Arbeit im „stillen Kämmerlein“ geht ist sicherlich das Zellenbüro – heutzutage sind diese Art der Zellenbüros mit Hilfe flexibler Raumteiler die mit der Decke und dem Boden verbunden ebenfalls schnell änderbar – noch immer zeitgemäß. Denkbar ist aber auch dass die Mitarbeiter diese konzentrierten Arbeiten in Ihrem Home-Office erledigen.

Sehr interessant in diesem Zusammenhang sind Studien wonach die typischen Zellenbüros im Schnitt rund 18 bis zu 35 Quadratmetern je Arbeitsplatz beanspruchen. Bei offenen, flexiblen Raumstrukturen die mit Hilfe von schallabsorbierenden Stellwänden untergliedert werden und kombiniert mit Telearbeit, Desk-Sharing und Home-Office werden oft nur 10 – 12 Quadrat-meter, manchmal bei entsprechend guter Abstimmung der Nutzung sogar unter 10 Quadratmeter, je Arbeitsplatz benötigt ohne die Arbeitseffizienz und die Mitarbeitermotivation zu beeinträchtigen (siehe auch Flächeneffizienz). Bei den angegebenen Quadratmeterzahlen bleiben die zum Teil gesetzlich vorgeschriebenen Verkehrs- und Nebenflächen außen vor.

Neu: Ergänzend erhalten Sie bei uns im Onlineshop ab sofort auch qualitativ hochwertige Messe- und Ausstellungswände >>

Trennwand als Büro - Raumteiler

 

Bei anfallenden Fragen informieren wir Sie völlig unverbindlich
© Gabriele Lehner